Seminar: Präsentieren nach dem Pyramidenprinzip

3 Bewertungen : Alle Bewertungen lesen

Wirkungsvolle Präsentations- und Entscheidungsunterlagen erstellen.

Damit in Besprechungen nicht unnötig viel Zeit verloren geht, sind Präsentationen gefragt, die sich auf das Wesentliche beschränken. Da heißt es oft: „Weniger ist mehr.“
Zu den Alpträumen eines Entscheidergremiums zählen jene PowerPoint-Präsentationen, in denen der Präsentator beweisen will, wie fleißig er war. Deshalb hat er jede Facette und jedes Detail auf einer beträchtlichen Anzahl an Folien dokumentiert. Im Schnelldurchgang „hetzt“ er durch die überfüllten Schaubilder und begründet dies mit der knappen Zeitvorgabe. Dabei sollte er lediglich ein knappes, klares und präzises Bild vom aktuellen Ergebnisstand abgeben und die entscheidenden Inhalte verständlich „auf den Punkt“ bringen.

Ihr Nutzen

Dieses Präsentationstraining führt Sie in die Struktur des pyramidalen Denkens und Präsentierens ein. Das Pyramidale Prinzip ist ein Kommunikationskonzept, das von der ehemaligen McKinsey-Mitarbeiterin Barbara Minto entwickelt wurde. Die Pyramidale Struktur stellt das (angestrebte) Ergebnis in den Vordergrund. Nachfolgend stützen Argumentationsgruppen oder -ketten die Kernaussage.
Nach diesem praxisnahen Seminar mit „Präsentationswerkstatt“ am zweiten Tag werden Sie in der Lage sein, zielgruppengerechte und klar strukturierte Präsentationen zu erstellen. Mit der Pyramidalen Struktur gelingt es Ihnen leichter, Geschäftspartner und Kollegen für Ihre Vorschläge zu gewinnen und von Ihren Ergebnissen zu überzeugen.

Inhalte

1. Tag:

  • Die Grundlagen der pyramidalen Kommunikation kennenlernen
    • Ideen und Denkprozesse klar und verständlich ausdrücken
    • Komplexe Problemstellungen strukturieren
    • Relevante Argumente entwickeln und formulieren
  • Das Zielsystem der Präsentation entwickeln
    • Ziele definieren
    • Zuhörerpositionen berücksichtigen
    • Zeit optimal planen
    • Zubehör zielorientiert einsetzen
  • Das Pyramidenprinzip umsetzen
    • Einleitung nach dem SKFA-Prinzip aufbauen
    • Kernbotschaft, Hauptthesen und Aussagen formulieren
    • Struktur, horizontale und vertikale Ordnung schaffen
    • Argumentationsstrategien zielorientiert entwickeln: Logische Gruppe und   Logische Kette im Vergleich
    • Quality check nach definierten Prüfkriterien

2. Tag (Praxistag):

  • Von der flüssigen Storyline zum konkreten Storyboard
  • Schaubild-Design: Wie aus Zahlen/Texten Bilder werden
  • Präsentationswerkstatt an eigenen Präsentationen
  • Feedback, Tipps und Optimierungsmöglichkeiten
  • Exkurse

Zielgruppe

Führungskräfte, Mitarbeiter und Spezialisten – auch Berater

Methoden

Theoretische Inputs, Einzel- und Kleingruppenarbeit, aktive Übungssequenzen, Arbeit an eigenen und Beispiel-Präsentationen

Bewertungen

3 Bewertungen :

Aufbereitung, Diskussion und Inhalte waren sehr gut.
Die Unterlagen sind verständlich und gut.
Das Hotel war zufriedenstellend. Das Essen war gut.
Meine Erwartungen an das Seminar wurden übertroffen.

Seminarinhalte können gut in die Praxis umgesetzt werden.

War gut.

Preis: 1.270,00 zzgl. MwSt.
Besonderheit:

Ihre Ansprechpartnerin

your-contact-portrait
Ute Bremer
0521 94206-17
ute.bremer@ime-seminare.de
Seminarnummer : C12
Max. Teilnehmer: 10
Dauer: 2 Tage
Seminarzeit : 09:00 - 17:00 Uhr
Inklusive: Seminarunterlagen, Verpflegung während des Seminars, Zertifikat