Inhouse Training

massband-inhouse-training
Sonderanfertigungen und Standardschnitte: Unsere Kür ist das Maßschneidern. Bewährte Schnitte haben wir allemal.

Je klarer die Beweggründe und die Ziele einer Qualifizierung umrissen werden, umso passgenauer können wir sie gemeinsam konzipieren und ausrichten. Deshalb legen unsere Kundenberater großen Wert auf eine fundierte Auftragsklärung. Damit am Ende auch das heraus kommt, was Sie weiter bringt: neue Kenntnisse und Kompetenzen, die Ihre Mitarbeiter in ihrem Arbeitsalltag direkt anwenden können.

Schulungsbedarf ergibt sich durch neue Aufgabenverteilung, nach Umstrukturierungen, in Folge einer strategischen Neuausrichtung des Unternehmens… Die Anlässe sind vielfältig. Ob eintägiges Telefontraining oder umfassende Vertriebsqualifizierung, ob Intensiv-Training zur Präsentationskompetenz oder mehrere Module rund um „Sicheres Auftreten“ – wir wählen mit Ihnen genau das Richtige aus.

Das Trainingskonzept: gebündelte Erfahrung

Als Auftraggeber bringen Sie Ihre Ideen, Kenntnisse über Ihr Unternehmen und die Zielgruppe mit - wir steuern unsere reichhaltige Erfahrung mit unternehmensinternen Trainings bei. Wichtige Zutat: ein kompetenter Trainer, der zu Ihrem Unternehmen passt. Unter rund 100 IME Trainern finden wir für Sie den geeigneten Partner. Ein IME Kundenberater begleitet Ihr Projekt von der Auftragsklärung bis zur Evaluation. Gemeinsam entwickeln wir ein Konzept, mit dem Sie Ihre Ziele sicher erreichen.

Nutzen Sie die offenen Seminare in diesem Programm als “Ideenpool” für vielfältige Trainingskonzepte.

Unser Offenes Seminarprogramm ist Ihr Ideenpool

In den folgenden Themenbereichen bieten wir über 140 Seminare an, die Sie als “Ideenpool” für vielfältige und individuelle Trainingskonzepte nutzen können.

Das Richtige tun!

„Wir brauchen dringend ein Gesprächstraining für unsere Führungskräfte!“
„Was ist der Anlass?“
„Vor zwei Jahren haben wir das Mitarbeiterjahresgespräch eingeführt. Es wird aber noch nicht von allen konsequent umgesetzt. Das muss sich für die nächste Gesprächsrunde ändern!“

Wird ein Training den gewünschten Erfolg bringen? IME berät Sie dabei, Thema, Zielsetzung und Aktivitäten in Einklang zu bringen. Dazu betrachten wir die Menschen und die Organisation aus einer Integralen Sicht.

Grafik zu Integraler Sichtweise im Training

Sprechen Sie mit Ihrem IME Kundenberater. Wir finden gemeinsam mit Ihnen die wirksamsten Maßnahmen, um das Ziel zu erreichen.

Wir bieten Ihnen Erfahrung und Know How für die Gestaltung und Durchführung von individuellen Seminaren, Coachings und Workshops, damit Ihre Investition zum gewünschten Erfolg führt.

Unsere Vorgehensweise

telefonisches Erstgesprächschriftliches Angebot

persönliches KennenlernenBeauftragungOrganisation der WeiterbildungDurchführung

Arbeitsphasen im Training

In kurzer Zeit viel bewegen!
Trainingszeit ist knapp bemessen und muss effizient genutzt werden. IME Seminare sind so gestaltet, dass ...

  • schnell eine gute Arbeitsatmosphäre entsteht
  • praxisorientiert gearbeitet wird
  • alle sich aktiv beteiligen
  • der Lerntransfer unterstützt wird

Arbeitsphasen im Inhouse-Training

Erwartungen aufnehmen

Uns ist wichtig, welche Anforderungen und Erwartungen die Teilnehmer an das Training haben. Wir ermitteln gezielt den Bedarf vor oder zu Beginn unserer Trainings.

Vertrauensvollen Rahmen schaffen

Offener und ehrlicher Umgang miteinander ist wichtige Voraussetzung für ein günstiges Lernklima. Die richtige Einstellung und Haltung zu fördern ist entscheidende Traineraufgabe, um schnell mit der Seminargruppe arbeitsfähig zu sein.

Trainerinput

Nur so viel Theorie wie nötig ist die Devise. Der Praxisbezug spielt eine entscheidende Rolle, um Verständnis und Akzeptanz für Themen zu schaffen, mit denen sich Teilnehmer identifizieren können.

Übungen, Feedback geben und annehmen

Wie sehen mich die anderen?! Übungen und Rollenspiele geben Teilnehmern Gelegenheit, Rückmeldungen über ihr Verhalten und ihre Wirkung zu bekommen. Die Feedbacks sind differenziert und aussagefähig und geben jedem Gelegenheit, Eigen- und Fremdbild abzugleichen. Die gewonnenen Erkenntnisse sind wichtige Basis dafür, dass die Bereitschaft für Veränderungen entsteht.

Neues ausprobieren und Erfolge sichtbar machen

Übung und positive Verstärkung sind wichtige Schritte auf dem Weg, Verhalten zu verändern. Im Seminar schaffen wir Raum, Neues ohne Risiko zu üben. Unterstützendes Feedback soll Mut machen, dies auch am Arbeitsplatz anzuwenden.

Praxistransfer

Es braucht Mut, Veränderungen am Arbeitsplatz zu realisieren. Dies gilt besonders für die Anwendung neuer Verhaltensweisen. Schnell verfallen wir in bewährte Muster und bekannte Arbeitsstile. Hier geben wir nachhaltig Impulse, um sich nach dem Seminar an die gesammelten Erfahrungen und gefassten Vorsätze zu erinnern.

Nachhaltigkeit und Transfer

Lernprotokolle / Lerntagebücher / Lernkarten

Beispiel eine Memocardindividuell erstellte Memocard, RückseiteZur individuellen Transfersicherung des Gelernten, empfehlen wir die Nutzung individueller und persönlicher Lernprotokolle. Mit deren Hilfe dokumentieren die Teilnehmer ihre persönlichen Lerneffekte und „Aha-Erlebnisse“ und vereinbaren mit sich selbst nach jedem Seminartag konkrete Maßnahmen und Verhaltensweisen, die sie sich zukünftig vornehmen möchten. Sie erhalten einen individuellen Entwicklungsplan für sich und haben eine Grundlage für eine spätere Reflexion.

Lernkarten mit den Basis-Botschaften oder Kernthemen einer Lerneinheit werden für persönliche Notizen genutzt und funktionieren als Reminder.

 

Online-Impulse via E-Cards zu den Trainingsthemen

Reminder von CleverreachDie Teilnehmer erhalten während der Transferzeit regelmäßig kurze E-Mails vom Trainer. Diese können Reminder für die Vertiefung der Trainingsthemen oder Impulse für den Transfer in die Arbeitspraxis sein.

Coaching Kontingente

Die Teilnehmer erhalten Coaching Kontingente, die sie beim Trainer einlösen können. Beispielsweise 4 Coachingsitzungen á 2 Stunden einzulösen in einem Zeitraum von 12 Monaten.

Regelmäßige Netzwerktreffen oder Kaminabende

Sie dienen dem Erfahrungsaustausch und der Weiterführung der Themen. Durch Einladung von unternehmensinternen oder externen "Experten" können die Treffen aufgewertet werden. Die Koordination und Organisation hierfür liegt in der Verantwortung der Teilnehmer. Sie „akquirieren“ die Kontakte und laden entsprechende Personen ein. 

Telefon Coaching / Telefonkonferenzen / „Webinare“

Der Trainer steht an zuvor vereinbarten Tagen telefonisch zur Verfügung. Entsprechende Zeitfenster werden in den jeweiligen Trainingsmodulen vereinbart. Hierzu werden multimediale Systeme eingesetzt.

Onlineabfragen /-feedback während der Transferzeit

Der Dialog zwischen Trainer / Coach / Mentor und Teilnehmer kann standardisiert online organisiert werden. Dabei wird ein multimediales Sytem genutzt. Das System fungiert zudem als „Impulsquelle“, indem es zum Beispiel Hinweise auf ergänzende Inhalte für das nachfolgende Trainingsmodul liefert.

FAQ

Werden alle offenen Seminare auch als Inhouse-Seminar angeboten?

Ja, wir können diese Seminare 1:1 für Sie auch inhouse durchführen. Meistens werden jedoch die Inhalte angepasst und Schwerpunkte gesetzt, die für die Teilnehmergruppe aus Ihrem Unternehmen besonders wichtig sind. Oder wir kombinieren Inhalte zweier Seminare zu einem neuen Konzept. Vieles ist möglich!

Kommen die IME-Trainer auch zu uns?

Unsere Trainer sind deutschlandweit und mit unseren Kunden auch im Ausland im Einsatz. Wir können das Training gern vor Ort und in Ihrer Nähe durchführen.

Welche Kosten fallen bei Inhouse-Seminaren an?

Wir berechnen einen Tagessatz pro Trainertag zzgl. Spesen (Reisekosten, Unterbringung und Verpflegung). Dieser Tagessatz variiert je nach Thema und Zielgruppe. Bei stark individualisierten Themen werden zudem nach Aufwand Deskworktage für die Vorbereitung berechnet. Die Gruppengröße ist je nach Seminarthema begrenzt.

Können Sie das Training auch in Englisch durchführen?

Die meisten unserer Trainings bieten wir auch in Englisch und einige ausgewählte Themen auch in anderen Sprachen an. Fragen Sie uns!

Können wir die IME-Trainerin, den IME-Trainer vorab kennenlernen?

Nachdem Sie ein ausführliches Trainerprofil von uns erhalten haben, arrangieren wir gern ein Telefonat mit der Trainerin/ dem Trainer oder auch ein persönliches Kennenlerngespräch.

Habe ich einen festen Ansprechpartner im IME?

Ja, eine Kundenberaterin/ ein Kundenberater begleitet und steuert Ihren Auftrag von den ersten Abstimmungsgesprächen über die Durchführung bis zur Auswertung. Auch danach ist diese Person gern Ihr Ansprechpartner für neue Projekte!

Wie sichert das IME die Qualität seiner Leistungen?

Qualitätssiegel DIN EN ISO 9001_2008

Seit 2010 ist das IME ein zertifiziertes Unternehmen nach DIN EN ISO 9001:2008. Unser Qualitätsmanagement sichert den gewohnt hohen Standard unserer Leistungen.

Wie gut sind die IME Trainerinnen und Trainer?

Wir arbeiten mit erfahrenen Trainerinnen und Trainern, die über eine fundierte Ausbildung und einige Jahre Berufserfahrung verfügen. Sie haben bereits für Unternehmen gearbeitet und sind mit Unternehmensprozessen vertraut. Bei der Auswahl unserer Trainerinnen und Trainer legen wir Wert darauf, dass ihre Grundhaltung zu uns passt: wertschätzender Umgang, teilnehmeraktivierende Methoden, Entwicklungspotenziale im Fokus.
Wenn wir Ihnen eine Trainerin/ einen Trainer für Ihr Projekt vorschlagen, achten wir neben der Themenkompetenz auf die Passung zur Zielgruppe, ggf. Branchenkenntnisse und, soweit möglich, räumliche Nähe zu Ihrem Firmensitz.

Anfrage Starten

Ihre Ansprechpartnerin

your-contact-portrait
Dr. Katrin Ingenhoven
0521 94206-24
katrin.ingenhoven@ime-seminare.de

Kundenstimmen

"Gemeinsam mit dem IME führen wir nun bereits im zweiten Jahr Führungstrainings für die Zielgruppe ..."

Friedhelm Vennhoff
Leiter Händlertraining
Toyota Deutschland GmbH
mehr