Seminar: Compliance: Interviewtechniken für die Ermittlungsarbeit

Korruption und Betrug durch strukturierte Befragung aufdecken.

Compliance, die Abwendung erheblichen wirtschaftlichen Schadens, sowie der Gesetzgeber machen die Aufdeckung von Betrug, Korruption, Hinterziehung, Aufdeckung von Absprachen und anderen Dubiosfällen in den erfolgreichen Unternehmen erforderlich.

Neben den verwertbaren, teilweise dokumentierfähigen Nachweisen sind es allein die Befragung, das Interview, die strukturierte Vernehmung der Zeugen und Beteiligten, die stichfeste Ermittlungsergebnisse liefern können.

Sie suchen gezielt nach einer Interviewstruktur und Fragetechniken, die den Befragten auskunftsbereit halten? Sie möchten lernen, welche Merkmale und „Realkennzeichen“ eine glaubhafte Darstellung charakterisieren? Sie wollen beobachten können, wodurch sich auf Grundlage des Basisverhaltens ein sog. „Strukturbruch“ in der Darstellung zeigt?

Das Seminar will diese Fragen und Anforderungen vermitteln und gezielt anhand praxisnaher Teilnehmerbeiträge trainieren.

Inhalte

Techniken zum Aufbau der Interviewbeziehung

  • Feinjustierung auf unterschiedliche Gesprächstypen
  • Nutzen des Columbo-Effektes: Warum direktes Fragen nicht weiter bringt, sondern Kontrolle und Passivität auslöst

Verbale und Non-verbale Signale

  • Welche gibt es und welches Aussageverhältnis haben sie?

Persönliche Beurteilungsfehler erkennen und aussteuern

Fragetechniken

  • Wie verhindere ich die geschlossene Gesprächsführung?
  • Warum kann ich nicht wie ein Richter fragen?

Das kognitive Interview

  • Wie funktioniert es und warum ist es für die Ermittlung essentiell?

Die „strukturierte Vernehmung“

  • Leitfaden mit Gesprächsphasen zum Aufbau und Handhabung komplexer Befragungen

Glaubhaftigkeitsanalyse

  • Welche Realkennzeichen gibt es?
  • Wie erfrage ich sie?
  • Welche Validität haben sie?

Woran erkenne ich Phantasie und Lüge?

Deeskalationstechniken

  • Was tue ich, wenn die Befragung die Auskunftsbereitschaft gefährdet?

RPM-Technik

  • Wie spreche ich gezielt Antriebskräfte des Interviewten an, um Zugeständnisse/Geständnisse zu ermöglichen?

Methoden

Trainerinput, Übungen zum kognitiven Interview, zu Glaubhaftigkeitsmerkmalen und Fragetechniken, Plenumsdiskussion zu Verprobungsansätzen der von Teilnehmern mitgebrachten Fälle, Coaching von Rollensequenzen

Zielgruppe

Mitarbeiter in Unternehmen aus der Revision, der Compliance, anderen Abteilungen, der Vorstandsetage oder mit dem Auftrag unternehmensinterner oder/und externer Ermittlung.

Preis: 1.270,00 zzgl. MwSt.
Besonderheit:

Ihre Ansprechpartnerin

your-contact-portrait
Sara Marzullo
0521 94206-18
sara.marzullo@ime-seminare.de
Seminarnummer : B31
Max. Teilnehmer: 10
Dauer: 2 Tage
Seminarzeit : 09:00 - 17:00 Uhr
Inklusive: Seminarunterlagen, Verpflegung während des Seminars, Zertifikat

Kundenstimmen

"Im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung-Seminare arbeiten wir seit Jahren mit dem Institut für Management-Entwicklung zusammen ..."

Tessa Wallrafen
Assistentin des Geschäftsleiters
IP Deutschland GmbH
mehr