Seminar: Fit für Russland

Business in Russland unter veränderten Vorzeichen.

Die deutsch-russischen Geschäftsbeziehungen kennen verschiedene Phasen. Doch ob Krise oder Wirtschaftsaufschwung  ̶  die deutsche Wirtschaft mit 5400 ansässigen Firmen, 40 Milliarden Umsatz und ca. 120 000 Arbeitsplätzen bleibt die größte internationale Kaufmannschaft in Russland.

Die Aufgabe heute lautet, den russischen Markt nicht zu verlieren. Dieses praxisorientierte Seminar bereitet Sie auf Ihr Russlandgeschäft in der heutigen schwierigen Zeit vor. Sie werden die russische Mentalität und die kulturellen Besonderheiten besser verstehen und erwerben Handlungskompetenz im Umgang mit russischen Geschäftspartnern, Kollegen und Mitarbeitern. Sie optimieren Ihre Kommunikation und lernen, interkulturelle Missverständnisse zu umgehen, Ihren Partner besser einzuschätzen und sein Verhalten richtig zu deuten. Eventuelle Berührungsängste werden abgebaut, Vorurteile aufgedeckt und Klischeevorstellungen analysiert, um den Kulturschock „abzudämpfen“.

Inhalte

  • Business in Russland unter veränderten Vorzeichen: Agieren statt reagieren
    • Schwenkung der Kunden Richtung Asien. Was tun?
    • Der Kunde hat finanzielle Schwierigkeiten. Was tun?
    • Überlegung zu einer Lokalisierung. Was tun?
    • Im Dialog mit russischen Partnern bleiben. Aber wie?
  • Russische und deutsche Werte verstehen und vergleichen
    • Hierarchieverständnis in Russland und in Deutschland
    • Berufliches und Privates in Russland und in Deutschland
    • Umgang mit der Zeit in Russland und in Deutschland
    • Emotionalität in Russland und in Deutschland
    • Kollektivismus vers. Individualismus
    • Umgang mit Konfliktsituation
  • Mit wem habe ich zu tun? ̶ Den Geschäftspartner richtig einschätzen
  • Russen als Verhandlungspartner
    • russische Verhandlungsstrategien und -besonderheiten
    • Was versteht man unter einem Vertrag in Russland?
  • Business Knigge für Russland
    • Business Etikette: Begrüßung, Visitenkarten, Umgang mit Geschenken, Du oder Sie
    • „Na zdorowje!“ kommt nicht aus dem Russischen: mit den Russen im Restaurant
    • Nonverbale Kommunikation

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Projektleiter und Expatriats, die nach Russland entsandt werden.

Methoden

Trainerinput, Präsentation, Gruppenarbeit, Kommunikations- und Rollenspiele, Diskussionen, Übungen

 

Ihre Ansprechpartnerin

your-contact-portrait
Ute Bremer
0521 94206-17
ute.bremer@ime-seminare.de

Kundenstimmen

"Auf der Suche nach einem verlässlichen Partner für den Aufbau unseres internen Seminarprogramms haben wir uns bewusst für das I ..."

Jana Wegener
Referentin Personalentwicklung
ThyssenKrupp Aufzüge GmbH
mehr