Seminar: Kollegiale Führung

Wege zu mehr Selbstorganisation und Eigenverantwortung im Team.

„Führung ist zu wichtig, um sie nur Führungskräften zu überlassen.“ Dieses Zitat bringt den neuen Ansatz der „Kollegialen Führung“ auf den Punkt.

Führungskräfte stehen heute im Fokus und bekommen in Umfragen oft schlechte Noten. Doch der Spagat zwischen Unternehmenszielen und wachsenden Ansprüchen der Mitarbeiter ist nicht mit mehr zentraler Führung, Steuerung und Motivationskünsten zu bewältigen. Ein Weg aus dem Dilemma ist Kollegiale Führung für mehr agile Selbstorganisation und Eigenverantwortung im Team oder im ganzen Unternehmen.

Ihr Nutzen

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Führungsarbeit dynamisch und sinnvoll unter Kollegen teilen. Sie lernen das Grundkonzept und wichtige Praxiswerkzeuge für Kollegiale Führung kennen und arbeiten am „Sogeffekt“ für aktive Übernahme von Verantwortung durch Ihre Mitarbeiter. Sie entwickeln ein Konzept, an welchen Punkten Sie direkt mit Kollegialer Führung erfolgreich sein können (und sich zugleich selbst entlasten).

Inhalte

  • Das Grundkonzept der Kollegialen Führung
  • Die Unterschiede zwischen Kollegialer Führung, Basisdemokratie und Dauerpalaver
  • Zentrale Rahmensetzung als Grundlage für dezentrale Selbstorganisation
  • Das Modell kollegialer „Kreise“
  • Das Sogprinzip „Pull statt Push“
  • Typische Rollen in kollegial geführten Teams
  • Das Werkzeug des Verantwortungsmonitors
  • Instrumente zur effizienten Entscheidungsfindung unter Kollegen
  • Ihr Konzept für erste Schritte zu mehr Selbstorganisation

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte und Projektleiter mit Interesse an neuen Konzepten der Führung und Zusammenarbeit und mit Freude an motivierten, eigenverantwortlichen Mitarbeitern

Methoden

Trainerinput, Filmbeispiele, Gruppenarbeit, Einzelreflektion, Übungen, Diskussionen

Preis:1.350,00 zzgl. MwSt.
Besonderheit:

Kollegiale Führung ist eine riesige Chance für das mittlere Management zeitgemäße und agile Zusammenarbeit zu verwirklichen, sagt Karin Volbracht im Interview.


Ihre Ansprechpartnerin

your-contact-portrait
Ute Bremer
0521 94206-17
ute.bremer@ime-seminare.de
Seminarnummer : A58
Max. Teilnehmer: 10
Dauer:

2 Tage

Seminarzeit : 09:00 - 17:00 Uhr
Inklusive: Seminarunterlagen, Verpflegung während des Seminars, Zertifikat