Business people discussing strategies during break in office

Blended-Learning Entwicklungsprogramm für Trainees

Das Unternehmen kennenlernen, eigene Kompetenzen entwickeln und Netzwerke bilden

Die Ausgangslage:


Die Nachwuchskräfte eines Energieversorgers sollten in einem Entwicklungsprogramm unterschiedliche Unternehmensbereiche kennenlernen und herausfinden, wo sie ihre Fähigkeiten, Kenntnisse und Arbeitspräferenzen am besten einsetzen können.


Unsere Vorgehensweise:

Wir erstellten ein Konzept für ein Entwicklungsprogramm mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Dabei setzten wir auf die Kombination aus Präsenztraining, virtueller Transfer-Unterstützung in Form von Online-Sessions und Coaching und netzwerkfördernden Elementen wie Teamevents und Kaminabend.

Den Auftakt des Entwicklungsprogramms stellte die Kick-Off-Veranstaltung mit Trainees, Vertretern des Unternehmens, Mentoren und Trainern dar. Diesem ersten Event kam eine besondere Bedeutung zu. Hier wurden Ziele und und Ablauf des Entwicklungsprogramms vorgestellt, die gemeinsame Verantwortung für den Erfolg verdeutlicht und die Erwartungen der Trainees mit den Anforderungen des Unternehmens abgeglichen.

Im Mittelpunkt des nachfolgenden Orientierungsworkshops stand die thematische Auseinandersetzung mit dem eigenen Persönlichkeitsprofil. Die Trainees erhielten vertiefende Einsichten in ihre persönlichen Verhaltensmuster und konnten darauf aufbauend Entwicklungsziele für die nächsten Monate definieren.

Die Nachwuchskräfte setzten sich in insgesamt vier Trainingsmodulen mit berufsrelevanten Tools, Methoden und Einstellungen auseinander. Neben wichtigen Aspekten und Vorgehensweisen für die erfolgreiche Projektführung stärkten die Trainees das eigene Kommunikationsverhalten und setzten sich mit den unternehmensinternen Erwartungen an eine Führungskraft auseinander. Dabei standen die Leitsätze und Werte des Unternehmens im Vordergrund und wurden zur konkreten Orientierung herangezogen. Insgesamt erhielten die Teilnehmenden einen guten Überblick über die internen Karrieremöglichkeiten und gewannen Klarheit, welchen Weg sie gern einschlagen würden.

 

Neben den Trainingsmodulen stellte die virtuelle Transferunterstützung einen wichtigen Aspekt innerhalb des Entwicklungsprogramms dar. Dabei setzten wir die Web-Conference-Software Adobe Connect ein. Der erfahrene Trainer und Coach moderierte die drei 90-minütigen Online-Sessions. Die Trainees tauschten sich über konkrete Praxisfragen aus und holten sich kollegiale Unterstützung für die Umsetzung ihrer Entwicklungsziele. Nebenbei erwarben die Teilnehmenden Kompetenz im Umgang mit der Web-Conference-Software für die virtuelle Zusammenarbeit in immer stärker dezentralisierten Organisationen. Der Trainer nutzte die Sitzungen, um die Fragen, Erwartungen und Wünsche der Trainees für das nachfolgende Präsenztraining einzuholen oder vorbereitende Aufgaben zu erläutern. Den virtuellen Rahmen bildete die ime-Lernwelt, die als Sharing-Point für Fotoprotokolle und weiterführende Lernmaterialien genutzt wurde.

 

 

Blended-Learning Entwicklungsprogramm für Trainees

Branche/Kunde Energie
Ziel Die Trainees lernen verschiedene Unternehmensbereiche kennen und prüfen Karriereoptionen.
Teilnehmer 5 Trainees
Kontakt
Ihre Ansprechpartnerin
Ute Bremer
Senior Manager Seminare und Marketing
0521 94206-17
ute.bremer@ime-seminare.de
Seminare
Inhouse