Working together on project. Two young business colleagues worki

Führen auf Distanz

Wie kann Führung gestaltet werden, wenn die Teammitglieder an verschiedenen Orten arbeiten?

Die Ausgangslage:


Wie viel Führung brauchen dezentrale Teams?


Die Site Manager eines Unternehmens der Energiebranche sollten für ihre Aufgabe, Teams auf Distanz zu führen, fit gemacht werden. Das Training sollte allgemeine Führungsgrundsätze des Unternehmens sowie die Instrumente dezentraler Führung verdeutlichen, Schwierigkeiten und Lösungen thematisieren und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch geben.

 

Unsere Vorgehensweise:

Wir haben ein Training aus Präsenz- und Online-Elementen konzipiert, das die täglichen Herausforderungen der Teilnehmenden aufgriff.

Dem Präsenztraining wurde eine neunzigminütige Online-Session auf Basis einer Webconference-Software vorgeschaltet. Die Session diente dazu, Theoriewissen zum Thema zu vermitteln, um den Teilnehmer im Training genug Raum zur praktischen Fallbearbeitung zu geben. Gleichzeitig konnte man sich miteinander bekannt machen, Erfahrungen abfragen und Erwartungen sowie Wünsche an das Training klären. Anhand der Rückmeldungen passte der Trainer das Konzept für die folgenden ganztägigen Präsenzeinheiten an.

Das nach dem LAOLA Prinzip (Live Action Online Lernen) gestaltete virtuelle Treffen war methodisch abwechslungsreich gestaltet und ermöglichte die aktive Mitwirkung aller Beteiligten. So erlebten die Beteiligten zugleich eine beispielhafte Form der gelungenen virtuellen Kommunikation.

Im Mittelpunkt des ersten Tages standen die Erwartungen, die von seiten des Unternehmens an die Führungskräfte gestellt werden. Die Teilnehmenden setzten sich mit ihrer virtuellen Führungsrolle auseinander und diskutierten passende situative Führungsinstrumente für ein Führen auf Distanz. Hinzu kam ein Themenblock zum Umgang mit den eigenen zeitlichen Ressourcen und zur Reduzierung von Stress.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen des Konfliktmanagements. Die Teamleiter tauschten sich darüber aus, welchen schwierigen Führungssituationen sie in ihrer Tätigkeit begegnen. Mit der Methode der kollegialen Beratung wurde erarbeitet, wie man damit umgehen könne und wie sie – auch auf Distanz – zu lösen seien.

Mit diesem Inhouse-Training konnten wir das Unternehmen dabei unterstützen, die Führungskompetenz der Site Manager zu stärken und insbesondere Antworten auf die Herausforderungen einer Führung auf Distanz zu finden.

Blended-Learning für Führungskräfte

Branche/Kunde Energiewirtschaft
Ziel Dezentrale Teams erfolgreich führen
Teilnehmer Site Manager
Kontakt
Ihre Ansprechpartnerin
Ute Bremer
Senior Manager Seminare und Marketing
0521 94206-17
ute.bremer@ime-seminare.de
Seminare
Inhouse