Auftrittscoaching (klein)

Souverän und erfolgreich auftreten

Auftrittscoaching gegen Lampenfieber

Die Ausgangslage


Herr S. ist Führungskraft in einem produzierenden Unternehmen und hat die Position des Werkleiters inne. Mit diesem Auftrittscoaching möchte er sich auf seine Präsentation bei der nächsten Betriebsversammlung vorbereiten und sein Lampenfieber besser unter Kontrolle bekommen.


Trotz aller Professionalität fällt es vielen Menschen schwer, ihre persönliche Bestleistung bei Auftritten vor großen Gruppen, in Präsentationen oder anderen anspruchsvollen Situationen zu zeigen. Mentale oder emotionale Blockaden werden zu einschränkenden Leistungsbremsen.

Herr S. sieht dieser Betriebsversammlung mit großem Unbehagen entgegen, weil er dort auch schlechte Nachrichten verkünden muss. Er geht davon aus, dass ihm ein harter Wind entgegen wehen wird. Das starke Unbehagen beschreibt er als ein starkes Druckgefühl im Magen. Diese emotionale Blockade hindert Herrn S. verständlicherweise daran, sein Thema sicher zu präsentieren.

 

Unsere Vorgehensweise

Sein Ziel formuliert Herr S. so: „Ich möchte mich dort sicher fühlen und mein Thema souverän rüberbringen.“ Bei diesem Auftrittscoaching geht es darum, diese emotionale Blockade zu lösen. Dies ist die Voraussetzung dafür, dass Herr S. sein Ziel erreichen kann.

Um dieses negative Gefühl aufzulösen oder zu transformieren, arbeitet unser Coach mit der Wavivid-Methode. Während der Klient an das belastende Ereignis denkt, werden bei dieser Methode beim Klienten schnelle Augenbewegungen erzeugt, die den REM-Phasen im Schlaf ähneln. Durch diese Intervention verändert sich das Gefühl sehr rasch in ein neutrales Empfinden.

Auf der Basis dieses neutralen Empfindens fällt es Menschen leichter, an einem Ziel zu arbeiten. Im nächsten Schritt nutzen wir die Vorstellungskraft von Herrn S. und „drehen“ einen mentalen Erfolgsfilm, in dem er sich sicher und souverän agieren sieht. Zusätzlich fügt Herr S. in seiner Vorstellung auf den Vorschlag des Coaches hin noch weitere Ressourcen oder Kraftquellen wie Humor und Leichtigkeit hinzu.

Durch sein Feedback nach der Betriebsversammlung erfahren wir, dass er selbst über das Ergebnis etwas überrascht war. Er konnte gelassen und souverän mit dieser schwierigen Situation umgehen und so seinen Beitrag zu einer gelungenen Betriebsversammlung leisten.

Auftrittscoaching

Branche/Kunde Führungskraft
Ziel Lampenfieber vor wichtiger Präsentation senken
Teilnehmer 1
Kontakt
Ihre Ansprechpartnerin
Ute Bremer
Senior Manager Seminare und Marketing
0521 94206-17
ute.bremer@ime-seminare.de
Seminare
Inhouse