Mikrofon

Für den Krisenfall gerüstet sein

Coaching für den Umgang mit Medien und Öffentlichkeit

Die Ausgangslage


Ein mittelständisches Chemieunternehmen erlebt bei einem Mitbewerber in der Nachbarschaft einen größeren Unfall mit mehreren Verletzten und einer nachfolgenden üblen Medienkampagne, bei der auch verschiedene angebliche Sicherheitsmängel thematisiert werden.


Aufgeschreckt ruft der Geschäftsführer seinen Führungsstab zusammen und stellt fest, dass niemand wüsste, was in einem solchen Fall, beträfe er das eigene Unternehmen, im Umgang mit der Öffentlichkeit zu tun sei. Das Unternehmen beauftragte uns mit einem Workshop zum Thema Krisenmanagement. Aus dem Workshop wurden mehrere Trainings- und Beratungsschritte, mit dem sich das Unternehmen inzwischen für ähnliche Fälle gut gerüstet sieht.

 

Unsere Vorgehensweise

Wir arbeiteten in mehreren Schritten. In einem Basisworkshop mit der gesamten Geschäftsleitung wurden die Grundlagen des Krisenmanagements und der Umgang mit den Medien und der Öffentlichkeit besprochen. Neben diversen Aha-Erlebnissen resultierten daraus auch verschiedene Hausaufgaben für die Unternehmensführung wie die Erstellung eines Krisenhandbuchs. Wenige Wochen später veranstalteten wir ein Kamera- und Interviewtraining, bei dem der Ernstfall unter echten Bedingungen geübt wurde. Jeder musste mehrfach vor die Kamera und sich dort den kritischen Fragen des Reporters stellen. Auch wenn diesem Training mit viel Herzklopfen entgegen gesehen wurde, waren alle Teilnehmer anschließend sehr überrascht, wie einfach man seinen Kopf selbst bei laufender Kamera aus der Schlinge ziehen kann. Wenn man weiß, wie es geht! Und gelacht werden durfte auch.

Um die Krisenvorbereitung abzuschließen, probte das Unternehmen wenig später noch den Ernstfall in einem halbtägigen Planspiel. Dort zeigte sich, dass einige Punkte der Zusammenarbeit schon sehr gut klappten, in anderen wurde Verbesserungsbedarf deutlich, der inzwischen nachgearbeitet wurde. Wir fungierten dabei als Beobachter und werteten die Ergebnisse mit aus. Insgesamt zeigte sich der Geschäftsführer mit dem ganzen Prozess sehr zufrieden und fühlt sich inzwischen für solche Situationen gut vorbereitet.

Mediencoaching für den Krisenfall

Branche/Kunde Chemie
Ziel Im Krisenfall souverän mit der Öffentlichkeit kommunizieren.
Teilnehmer 5 Führungskräfte
Kontakt
Ihre Ansprechpartnerin
Ute Bremer
Senior Manager Seminare und Marketing
0521 94206-17
ute.bremer@ime-seminare.de
Seminare
Inhouse