Workshop-Moderation (klein)

Zusammenarbeit stärken

Workshop Teamentwicklung

Die Ausgangslage:


Zwei Schadenabwicklungsabteilungen einer Versicherung wurden zusammengelegt und unter eine neue Leitung gestellt.


Da die Abteilungen bisher räumlich getrennt arbeiteten, kannten sich die Mitarbeiter nur zum Teil. Die Erwartung der neuen Führungskraft war es, dass die Zusammenarbeit in dem nun an einem Standort zusammengefassten Gesamtteam möglichst reibungslos funktionieren soll.

 

Unsere Vorgehensweise:

Die Teams wurden zunächst in getrennten Workshops zur Situation befragt und konnten ihre Befindlichkeit und ihre Erwartungen bzw. Befürchtungen zur neuen Situation äußern.

In einer anschließenden gemeinsamen Großgruppenveranstaltung konnten sich die Personen intensiver kennenlernen und ihre Themen zur Verbesserung der Zusammenarbeit benennen und bearbeiten. Die Moderation fand in Form einer World Café Veranstaltung statt.

Ein Bestandteil dieser Veranstaltung war es, sich als neue Abteilung Spielregeln für eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit zu geben. Diese wurden aufgestellt und von allen als verbindlich akzeptiert.

Für die Umsetzung der in dem World Café erarbeiteten Empfehlungen und Ideen  wurden Kleingruppen gebildet, die sich aus gemischten Teams beider „Altabteilungen“ zusammensetzten. Mit Hilfe eines externen Moderators wurden konkrete Umsetzungsdetails erarbeitet und in eine Entscheidungsvorlage für den Vorstand gebracht.

Die intensive Beschäftigung mit den Anforderungen und Bedürfnissen der neuen Abteilung und das intensive Kennenlernen der Kolleginnen und Kollegen in der gemeinsamen Workshoparbeit führten dazu, dass bereits nach kurzer Zeit eine reibungslosere Zusammenarbeit stattfand.

Kurzübersicht

Branche/Kunde Versicherung
Ziel Kooperation und Zusammenarbeit in bisher geteilten Abteilungen zusammenführen
Teilnehmer 12
Kontakt
Ihre Ansprechpartnerin
Ute Bremer
Senior Manager Seminare und Marketing
0521 94206-17
ute.bremer@ime-seminare.de
Seminare
Inhouse