Seminar

Betriebswirtschaftliche Projektführung

Zielrenditen von Projekten sicher erreichen.

„Erzielen Sie die geforderte Rendite, gerne auch darüber hinaus, halten Sie Ihre Meilensteine ein und liefern Sie ausschließlich Qualität, wie der Kunde sie fordert“, so könnte Ihr Auftrag als Projektleiter eines Kundenprojektes formuliert sein. Sie befinden sich damit im magischen Zieldreieck. Verbindlich kommunizierte Prioritäten wie „Termin vor Qualität“ gibt es keine.

Die klassischen Techniken des Projektmanagements wie etwa die Projektstruktur- und Projektablaufplanung vermitteln mitunter den Eindruck, dass erfolgreiches Projektmanagement schon am Einhalten von Meilenstein-Terminen messbar ist. Stattdessen wird am Projektende abgerechnet, ob Anforderungen, Ziele, Budget und ggf. Rendite tatsächlich erreicht werden konnten. Im Laufe Ihrer Projektkarriere lernen Sie, dass das Erreichen der wirtschaftlichen Ziele alles andere im Projekt überstrahlt.

Ihr Nutzen

Sie lernen, wie Sie bereits bei der Auftragsklärung durch realistisches Schätzen und Quantifizieren der Projektaufwände eine effektive Budget- und Renditesteuerung im Projekt einrichten können. Sie erfahren, was es heißt, ein Projekt unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten „proaktiv“ zu führen. Sie erwerben betriebswirtschaftliche Methoden, mit denen Sie Ihre Projekte erfolgreich steuern können.

Preis
€ 1.350,00
zzgl. MwSt.

Im Preis enthalten: Seminarunterlagen, Verpflegung während des Seminars, Zertifikat

Inhouse anfragen
Ich beantworte gerne Ihre Fragen:
Sara Marzullo
0521 94206-18
sara.marzullo@ime-seminare.de
Seminarnummer P05
Teilnehmer Max. 10
Dauer 2 Tage
Seminarzeit 09:00 - 17:00

Betriebswirtschaftliche Grundlagen

  • Internes und externes Rechnungswesen differenzieren
  • Kosten- und Leistungsrechnung im Überblick
  • Projektrelevante Kennzahlen
  • Das Projekt als Kostenträger

Projektbasis kalkulieren

  • Projektstrukturplan als Kalkulationsschema einsetzen
  • Personelle Aufwände sicher einschätzen
  • Kostenansätze für Personalaufwand ermitteln
  • Sachkosten in Projekten abgrenzen und bewerten

Kalkulationsbasis absichern

  • Projektrelevante zusätzliche Kostenarten identifizieren
  • Aufwand für Projektmanagement ermitteln
  • Risikokosten kalkulieren
  • Gewinnaufschläge und Projektrenditen ermitteln und differenzieren

Projektbegleitend die Rendite sichern

  • Projektleitung als dauerhafte Steuerungsaufgabe
  • Personelle Ressourcen planungsorientiert steuern
  • Technische und kaufmännische Fertigstellungsgrade berechnen
  • Projektbegleitende Kalkulationen durchführen (Forecast)
  • Earned Value Analyse
  • Kommunikation gegenüber Kunden, Projektteam und Lieferanten

Abweichungen betriebswirtschaftlich berücksichtigen

  • Risiken und Claims identifizieren und quantifizieren
  • Aus Projektänderungen konkrete Nachträge generieren
  • Störungen im Projektablauf kostenmäßig ermitteln
  • Informationsverhalten bei nachhaltigen Abweichungen.

Portfoliomanager, Projektmanager, Teilprojektleiter, Auftraggeber, Projektkunden sowie Führungskräfte und Experten in einem projektgeprägten Umfeld.

Trainerinput, Diskussion, Gruppenarbeit, Teilnehmerfälle, Feedback      

Termine


Termin
Ort & Hotel
Trainer(in)
Preis
Status

29.10.-30.10.2020
Frühbucherrabatt
€ 1.350,00 € 1.215,00

zzgl. MwSt.

Plätze frei

Bewertungen

5,0
1 Bewertungen
5
4
3
2
1

Besonders gut gefallen hat mir die Erfahrung des Trainers und die angenehme Arbeitsatmosphäre.

N.N.

Kontakt
Kontakt
 
Institut für Management-Entwicklung
0521 94206-0
info@ime-seminare.de
Seminare
Inhouse