FAQ - Frequently Asked Questions

Diese Fragen werden uns häufig gestellt. Das sind unsere Antworten.

Seminarunterlagen, Zugang zur persönlichen Lernumgebung, Snacks und Getränke sowie das Lunch

Im Seminarpreis sind die Arbeitsunterlagen für das Seminar, ein Zugang zur ime-Lernwelt mit weiterführenden Materialien oder ggf. Fachliteratur enthalten. Im Seminarhotel erhalten Sie in den Seminarpausen Snacks und Getränke sowie ein Mittagessen.

Nein, bitte reservieren Sie sich selber ein Zimmer.

Wir haben für unsere Teilnehmenden im Seminarhotel ein Zimmerkontingent reserviert. Unter dem Stichwort „ime“ können Sie bis 4 Wochen vor Seminarbeginn ein Zimmer auf eigene Kosten reservieren.

Wir rechnen nach Tagessatz ab.

Wir berechnen einen Tagessatz je angefangenen Trainertag zzgl. Fahrt- und Aufenthaltskosten. Dieser Tagessatz variiert je nach Thema, Zielgruppe und sonstigen vereinbarten Listungen. Bei stark individualisierten Themen berechnen wir nach Aufwand Deskworktage für die Vorbereitung.

Lernkarten, Apps oder Coaching sind nur einige Elemente mit denen wir den Transfer der Lerninhalte in die Arbeitspraxis unterstützen.

Lernprotokolle und Lerntagebücher


Mit individuellen und persönlichen Lernprotokollen bzw. Lerntagebüchern dokumentieren die Teilnehmenden ihre persönlichen Lerneffekte und „Aha-Erlebnisse“. Sie vereinbaren mit sich selbst konkrete Maßnahmen und Verhaltensweisen, die sie sich zukünftig vornehmen möchten. Diese Hilfsmittel sind Grundlage eines individuellen Entwicklungsplans und bieten eine gute Ausgangsposition für die spätere Reflexion.


Lernkarten


Lernkarten mit den Basis-Botschaften und Kernthemen einer Lerneinheit geben einen pragmatischen Überblick zu den Lerninhalten. Oft werden Sie für persönliche Notizen genutzt.


E-Mail-Reminder und Lerntransfer-Apps


Diese Hilfsmittel setzen wichtige Impulse für die Verwirklichung eigener Ziele, bieten Anreize die inhaltliche Auseinandersetzung mit den Trainingsthemen zu vertiefen oder unterstützen den Transfer in die Arbeitspraxis.


Coaching


Die Teilnehmer erhalten individuelle Coaching-Kontingente, die sie im persönlichen Kontakt mit dem Trainer einlösen. Alternativ kann der Dialog zwischen Trainer/Coach und den Teilnehmenden digital abgebildet werden, zum Beispiel über Telefon, Online-Meeting-Lösungen oder Messenger-Dienste.


Regelmäßige Netzwerktreffen oder Kaminabende


Diese Events dienen dem Erfahrungsaustausch und der Weiterführung der Themen. Durch Einladung von unternehmensinternen oder externen "Experten" können die Treffen aufgewertet werden. Die Koordination und Organisation hierfür liegt in der Verantwortung der Teilnehmer. Sie „akquirieren“ die Kontakte und laden entsprechende Personen ein.

Ja, wir bieten unsere Leistungen auch in anderen Sprachen an. Englisch als Trainingssprache stellt für den größten Teil der Themen keine Herausforderung dar.

Ausgewählte Themen können von Trainerinnen und Trainern auch in den Sprachen Russisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch angeboten werden.

Ein Kennlerngespräch über Telefon, Skype oder eine andere Software ist immer möglich. Persönliche Treffen regeln wir nach Absprache.

Wir stellen Ihnen die Trainerin oder den Trainer in einem ausführlichen Profil vor und organisieren für den weiteren Austausch gern ein Telefonat oder Online-Meeting. Persönliche Treffen regeln wir nach Absprache und Umfang des Projektes.

Sie können das Inhouse-Seminar kostenfrei bis 28 Kalendertage vor Termin absagen.

Die Stornierung muss uns schriftlich vorliegen. Geht die Abmeldung mindestens 4 Wochen/ 28 Kalendertage vor dem Termin ein, so berechnen wir keine Kosten. Bei einer Stornierung zwischen dem 28. und dem 15. Kalendertag vor dem Termin berechnen wir eine Pauschale in Höhe von 50 % des vereinbarten Entgeltes, jedoch ohne die vorgesehenen Aufwendungen. Geht die Absage zwischen dem 14. und 7. Tag vor dem beabsichtigten Termin bei uns ein, so berechnen wir 75% des vereinbarten Entgeltes ohne Aufwendungen. Geht die Abmeldung erst danach ein, fällt der gesamte vereinbarte Betrag ohne Aufwendungen an. Gelingt es uns den Termin anderweitig zu vergeben, berechen wir in allen Fällen einer kostenpflichtigen Abmeldung eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 10 % des Honorars (ohne Aufwendungen).

Soweit nicht anders vereinbart stellen wir 60 Cent pro Kilometer in Rechnung.

Die Trainerinnen und Trainer stellen Ihnen Fahrtkosten zwischen Wohn- und Seminarort in Rechnung. Dabei fallen, wenn nicht anders vereinbart 60 Cent pro Kilometer an. Nutzen die Trainer anderweitige Verkehrsmittel, wie Bahn oder Flugzeug werden die direkt angefallenen Kosten abgerechnet.

Ja, Kundenstimmen finden Sie hier.

Wir führen das Inhouse-Projekt gern bei Ihnen vor Ort oder in Ihrer Nähe durch.

Unsere Trainer sind deutschlandweit und mit unseren Kunden auch im Ausland im Einsatz.

Ja, sie stehen in engen Kontakt mit einer Kundenberaterin oder einem Kundenberater.

Unsere Inhouse Consultants begleiten und steuern Ihren Auftrag von den ersten Abstimmungsgesprächen über die Durchführung bis zur Auswertung. Auch danach ist diese Person gern Ihr Ansprechpartner für neue Projekte!

Unser Trainer sind fachlich kompetent, empathisch und methodisch sicher.

Wir arbeiten mit erfahrenen Trainerinnen und Trainern, die über eine fundierte Ausbildung und berufliche Erfahrungen verfügen. Sie sind mit unterschiedlichen Unternehmensprozessen vertraut. Bei der Auswahl unserer Trainerinnen und Trainer legen wir Wert darauf, dass ihre Grundhaltung zu uns passt: wertschätzender Umgang, teilnehmeraktivierende Methoden, Entwicklungspotenziale im Fokus.
Wenn wir Ihnen eine Trainerin oder einen Trainer für Ihr Projekt vorschlagen, achten wir neben der Themenkompetenz auf die Passung zur Zielgruppe, ggf. Branchenkenntnisse und räumliche Nähe zum Projektort.

Kontakt
Ihre Ansprechpartnerin
Ute Bremer
Senior Manager Seminare und Marketing
0521 94206-17
ute.bremer@ime-seminare.de
Seminare
Inhouse