Warum man sich hin und wieder von etwas trennen sollte